Forum News

Nach langer Zeit ist nun wieder das Forum verfügbar.

Wegen einer Flut von Spam-Mails hatten wir es eine länere Zeit deaktiviert. Allerdings konnte die Sicherheitslücke mittlerweile geschlossen werden. Deshalb freuen wir uns, ihnen mitteilen zu können, dass das Forum nun wieder in all seinen Funktionen genutzt werden kann.

Welche Blattschraube?

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #752 von guenterfrei
Hallo in die Runde,
ich hatte an meinem Classic Xaphoon im August eine Schraube, die genau in der Mitte gebrochen ist. Und ausgerechnet mein Musikladen in Kehl am Rhein hatte Betriebsferien. Nach etwa 2 Stunden und verschiedenen Stationen (Baumarkt, Spezialschraubenhandel) und der Erkenntnis, dass die Schraube nach dem angloamerikanisches Maßsystem angefertigt ist fuhr ich nach Offenburg und bekam dort im Musikhaus Pfettscher (jetzt Schlaile) für 1 Euro Ersatz aus der Schraubenkiste für Saxophone und Klarinetten. Heute kaufte ich mir eine komplette Blattschraube im Musikhaus Geiger in Kehl: Ich hatte das Xaphoon und mein Lieblingsblättchen das Fiberreed Tenor Saxophon medium (das Ur-Fiberreed) dabei. Die dritte Blattschraube (für Saxophon) aus Metall saß perfekt, ich spielte ein Lied und der Klang war gut. Für 9,70 Euro habe ich nun eine komplette Ersatzblattschraube und bin jetzt jedenfalls auf der sicheren Seite, falls mal wieder ein Musikladen geschlossen hat.
Auf jeden Fall sollte eine Blattschraube am Xaphoon im Laden ausprobiert werden.
Herzliche Grüße
Günter Frei

Günter Frei
Gaukler, Feuerjongleur, Fadenspieler, Märchenerzähler
Richard-Wagner-Str. 97 - D-77694 Kehl - Telefon 07851-76338
<!-- e --><a href="Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
<!-- m --><a class="postlink" href="www.guenterfrei.de/">www.guenterfrei.de/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #748 von MoonMind
Gregor: Keine Ursache - ich bin ja erst mal selber froh, dass ich was Passendes gefunden habe.

Und die [i:345ytfgk]3ML[/i:345ytfgk] ist keine schlechte Blattschraube - ich hätte sie wieder gekauft, wenn mein Händler sie vorrätig gehabt hätte. Sie ist günstiger als die [i:345ytfgk]GF[/i:345ytfgk] und klingt wirklich angenehm. Aber die Passform der [i:345ytfgk]GF[/i:345ytfgk] ist schon beeindruckend - ich werde mir vermutlich noch eine zulegen fürs Sopransax... mal sehen.

Auf jeden Fall ist die Diskussion an sich wertvoll - ich werde Gary Friedman (das ist der, der den Shop auf der Original-Website betreut und die Verkäufe weltweit koordiniert) mal anstoßen, so etwas wie die [i:345ytfgk]Rovner[/i:345ytfgk] oder (meiner Meinung nach besser) die [i:345ytfgk]GF-System[/i:345ytfgk] ins Programm zu nehmen. Schließlich gibts diese Diskussion um bessere Blattschrauben nicht nur hier, sondern auch im englischsprachigen Forum!

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #747 von Webgoofy
Hallo M.

Oh - Schade
Hatte mir jetzt schon die Rovner Dark 3ML Schraube bestellt.
Na egal - werde die jetzt erst mal testen - wenn sie kommt.
Ist für mich vielleicht sogar die bessere Wahl wenn sie weicher klingt und das PS so mehr in Richtung Klarinette geht.

Dennoch vielen Dank für den Tip mit der GF- Schraube.
Ist bestimmt auch für andere von Interesse.

Gruß
Gregor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #746 von MoonMind
Good news! Ich habe heute eine Blattschraube entdeckt, die - zumindest für Tenorblätter - wirklich perfekt aufs PS (&quot;Classic Xaphoon&quot;) passt und erst noch aus Deutschland kommt (also: leicht zu bestellen und schnell da ist):

Die GF-System[/url:1wus8gci]-Blattschraube für Sopransax-Ebonit-Mundstücke ([i:1wus8gci]GF-06M-BGG-1[/i:1wus8gci] - BGG steht für die Farbe, 1 für die Kapsel) passt wirklich wie angegossen. Die Kapsel ist zwar viel zu klein, aber das ist auch schon das Einzige, was nicht passt, und schließlich kommt ja das PS mit Deckel.

Klang: Satt und klar (nicht so weich wie bei der [i:1wus8gci]Rovner[/i:1wus8gci], dafür knackiger), viel Kraft und anständige Kontrolle in der Höhe. Nicht übel - im Gegenteil! Das Ding kriegt von mir eine klare Empfehlung fürs PS - obs auf den Xaphoons tut, wird sich zeigen.

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #745 von MoonMind
Ja, die 3R ist eine Blattschraube für Ebonit-Bariton-Mundstücke - das sind Riesendinger, das wird nicht gehen.

Aber ich habe herausgefunden, dass ich auf dem B(b)-Xaphoon tatsächlich eine [i:2wfharyi]Dark 3ML[/i:2wfharyi] verwende - ich hatte diese Blattschraube früher auf einem Otto Link STM (Metallmundstück für Altsax), wo sie perfekt passte - und hier[/url:2wfharyi] ist der entsprechende Beleg (nach unten zu Alto, Metal, Known Exceptions scrollen, dort &quot;Link, Otto&quot;...).

Der Schraubenblock ist beim Xaphoon etwas zu lang, aber das ist beim PS kein Problem, da der Übergang in den Korpus ja keine echte Kante hat, an der etwas anstehen könnte.

Ich habe die Blattschraube jetzt gerade auf dem PS ausprobiert - sitzt perfekt und ist sehr angenehm zu benutzen. Allerdings kriege ich - und das ist für mich (mal ganz ohne falsche Bescheidenheit) ungewöhnlich - mit meinem gewohnten Baritonblatt (vom B(b)-Xaphoon) keinen richtigen Klang zustande; mit dem Tenor-Blatt, das ich sonst auf dem PS nutze, gehts ganz anständig; der Klang ist runder und wärmer als mit der Original-Blattschraube - fein :).

Ich bin mir noch nicht sicher, worin genau das Problem liegt - mit derselben Blattschraube rockt das Xaphoon mit dem Bari-Blatt, und zwar so richtig, während es mit der normalen Blattschraube und dem Tenor-Blatt eher etwas heller und irgendwie dünner klingt. Beide Blätter sind übrigens vom selben Hersteller, Typ und Stärke ([i:2wfharyi]Alexander Superial D.C.[/i:2wfharyi], 2.5)!

Beim direkten Vergleich ist aber zu sehen, dass das Fenster beim Mundstück (die Bahnöffnung) beim PS *viel* länger ist als beim Xaphoon (5mm - das ist wie der Unterschied zwischen Alt- und Tenor-Mundstück bei Sax!). Wahrscheinlich ist das ein Hauptgrund für die &quot;Probleme&quot; mit dem Bari-Blatt. Vermutlich würde auch ein weicheres Bari-Blatt helfen - aber ich verwende auf den Xaphoons die Blätter, die ich auch auf dem Bari (bzw. Tenor) spiele.

Ich nehme also erstmal wieder die normale Blattschraube fürs PS - vor allem, weil ich offenbar ohnehin wieder das Tenor-Blatt verwenden muss; allerdings muss ich mir jetzt überlegen, ob ich mir die vierte(!) [i:2wfharyi]Rovner Dark[/i:2wfharyi] kaufen soll - ich spiele auf allen Xaphoons - C, Bb und (tiefes) G - [i:2wfharyi]Rovner[/i:2wfharyi]-Blattschrauben.

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 8 Monate her #744 von Webgoofy
Ich hatte Gelegenheit die Rovner Dark 3R zu probieren - die ist für mein PS (Classic Xaphoon) aber viel zu groß.

Leider gibt es hier in der näheren Umgebung keinen Musikladen in den ich fahren könnte. Daher hatte ich gehofft mir könnte jemand sagen was ich bestellen muss.

Hat jemand schon mal die Befestigung des Blattes mit einer Blattschnur ausprobiert?
Ich weiß - ist zwar umständlich aber einen Versuch wert. Werde es mal testen.

Gruß
Gregor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.