Forum News

Nach langer Zeit ist nun wieder das Forum verfügbar.

Wegen einer Flut von Spam-Mails hatten wir es eine länere Zeit deaktiviert. Allerdings konnte die Sicherheitslücke mittlerweile geschlossen werden. Deshalb freuen wir uns, ihnen mitteilen zu können, dass das Forum nun wieder in all seinen Funktionen genutzt werden kann.

legato, non legato, staccato

Mehr
14 Jahre 1 Monat her #520 von susa
legato, non legato, staccato wurde erstellt von susa
Hallo, ich bins mal wieder...


mich würde interessieren, wie man die Töne richtig trennt. Bisher habe ich entweder immer im legato gespielt oder mal 'ne Luftpause eingelegt, ohne das Xaphoon jedoch vom Mund zu nehmen.

Wahrscheinlich geht ein non legato aber so nicht. Habe was von kurz Zunge ans Blättchen gehört, aber das gelingt mir nicht so recht. Macht ein Klacksen vor der Note und manchmal bleibt noch Spucke zwischen dem Blatt und dem Xaphoon rumhängen, so dass das Blatt erstmal nicht so richtig weiter will.

Ich finde das Spielen auf dem Xaphoon noch immer sehr anstrengend (Lippendruck, Kieferschmerzen, Zahnweh, gebissene innere Unterlippe) , daher ziehe ich auch meine irischen Tinwhistles vor. Aber der Klang ist eben so schön.

Grüß euch lieb,


Susanne aus Dresden

Musica c'e'...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.