Forum News

Nach langer Zeit ist nun wieder das Forum verfügbar.

Wegen einer Flut von Spam-Mails hatten wir es eine länere Zeit deaktiviert. Allerdings konnte die Sicherheitslücke mittlerweile geschlossen werden. Deshalb freuen wir uns, ihnen mitteilen zu können, dass das Forum nun wieder in all seinen Funktionen genutzt werden kann.

Anfänger und nur ein Ton

Mehr
10 Jahre 7 Monate her #821 von Mischa
Ich hatte vor ca 35 Jahren auch so eine Zahnspange.

Ich glaube, ich muss warten, bis das Ding abkommt. Ist aber schon bald.

Genau. Ich denke ne Menge Geduld und Willen ist angesagt. Wenn die Spange weg ist, dann dauerts erstmal bis du dich an die neue Situation gewöhnt hast. Dann dauert es wieder bis du die Lippenmuskulatur aufgebaut hast um mit dem Instrument über längere Zeit gleichmäßig spielen kannst.

Kleine Geschischte (nur ganz kurz):
Letzte Woche traf ich mich mit einem Gitarristen (ich selbst spiele auch Gitarre) und habe zu dem Treffen natürlich mein Xaphoon mitgenommen. Wir suchten und suchten und quatschten und lachten... dann kam von mir "Summertime".

Der Gitarrist legte los und ich legte loser. Nach 1,5 minuten pfiff die Luft nur noch am Mundstück vorbei. Die Töne die anfangs recht tauglich erschienen, verblassten zu einem ... naja eher erbärmlichen, wie soll ich sagen ?

Übung Übung Übung. Ich konnte das schon besser und länger. Aber nach einem halben Jahr ohne Xaphoonspiel bildet sich die Mundmuskulatur zurück. Wer das Instrument brauchbar spielen will muss jede freie Minute nutzen um es einfach zu tun. Aber am Anfang nicht länger als 2 Minuten am Stück. Verkrampfen nutzt nichts. Es ist so ähnlich wie Bodybuilding, mit der Zeit kommt die Kraft.

Empfehlung für Anfänger: Alle 2 Tage 30 Minuten üben mit jeweils 2 mal 5 Minuten Pause dazwischen. Hat bei mir gut gepasst.

Ja und ich schäme mich fast, aber hatte in letzter Zeit kaum mehr Zeit dies zu tun. Danke für den Beitrag, es motiviert mich wieder einzusteigen. Das Xaphoon klingt (wenn gefühlvoll und innovativ gespielt) einfach genial "saxig" und "klarinettischisch" zugleich.

Weitermachen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Jahre 7 Monate her #820 von
Sonne:

Wegen Spange, Lippe und Ton: Das klingt heftig... ein hoher Ton spricht allerdings eher für mehr als für weniger Druck... Aber als Anfängerin ohne Lippenabdeckung unten, das wird schwierig. Vielleicht geht es trotzdem, wenn du einfach versuchst, das Blatt nicht direkt mit den unteren Vorderzähnen (das sind übrigens die unteren Schneidezähne... ;)) zu berühren.

Die oberen Schneidezähne sind also - wie sozusagen schon gesagt - die oberen Vorderzähne, die du locker, aber nicht zu heftig auf die Oberseite des Mundstücks legen solltest - relativ nahe an der Spitze (die dort beginnt, wo das Ganze abgerundet aussieht).

Mal sehen, was wir tun können, bevor die Spange sich verabschiedet.

Mischas Tipp ist sehr gut!

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 7 Monate her #819 von Sonne
Neeeein, ein Mischa ist auch noch hier! :mrgreen: Hallo Mischa.... <!-- s8) --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- s8) -->

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 7 Monate her #818 von Mischa

Sonne schrieb: ...Das Forum lebt nur Dank Dir.Renata

Es gibt tatsächlich auch noch andere Menschen die hier täglich drin sind ;)

Zur Aufnahme: audacity.softonic.de/
Kostenloses Opensourceprojekt mit massig Features. Viel Spaß :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 7 Monate her #817 von Sonne
Hallo Moon,
ein eher hoher Ton ist das.
Meine Schneidezähne bekomme ich nicht auf das Xaphoon gelegt, dafür sind meine Vorderzähne zu groß, also liegen diese drauf.
Meine Unterlippe kann ich kaum auf das Blatt legen, weil sie sich noch &quot;um die&quot; Zahnspange legen müssen und diese steht fast 1 cm ab.
Ich glaube, ich muss warten, bis das Ding abkommt. Ist aber schon bald. :mrgreen:

Aufnehmen? Meine Eltern haben ein Mikro. Aber mit welch einem Programm nehme ich es auf und stelle es hier hinein?

Liebe Grüße und danke für Deine Hilfestellung. Das Forum lebt nur Dank Dir.

Sonne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Jahre 7 Monate her #816 von
Hallo, Sonne :)

Also, erstmal: Fein, dass das Instrument schon da ist!

Zweitens: Nur ein Ton wäre sehr merkwürdig - welche Tonhöhe? Sehr hoch? Oder sehr tief? Hast du irgendeine Möglichkeit, das aufzunehmen? Aber wenn ich deine &quot;Ansatz&quot;-Beschreibung lese, habe ich eh einen Verdacht - da geht was daneben... (vermutlich vor allem Luft, aber auch Kontrolle...).

Drittens: Du musst deine oberen Schneidezähne auf die Oberseite des Mundstücks legen, die unteren (vorläufig sicher) mit der Unterlippe abdecken und ans Blatt legen (locker!), dann den Mund rund ums Mundstück möglichst dicht schließen. Das wäre mal ein Ansatz für den Ansatz ;) Ich glaube, entweder kommt im Moment nur ein leises (oder lautes) Quietschen oder ein Brummton... Aber das ist nur eine Vermutung. Solange du versuchst, nur hineinzublasen, wird das nicht das, was es sein soll. Du musst das Blatt mit der Unterlippe bedämpfen und dann kontrolliert (durch minimales Lockern der Dämpfung und genügend Luftdruck) zum Schwingen bringen. Es ist auf Distanz ganz schön schwierig, das zu erklären, obwohl es einfach zu zeigen wäre...

Viertens: Zahnspange sollte nix machen - aber es könnte die (bei Anfängern üblichen) Schmerzen in der Unterlippe etwas früher auftreten lassen. Daran gewöhnt man sich - aber am Anfang die Dauer der Übungseineinheiten begrenzen (vielleicht in den ersten paar Tagen immer nur fünf Minuten auf einmal, dann längere - sogar mehrstündige - Pausen) - später geht dann ohne Weiteres mehr, da das Xaphoon wirklich nur verhältnismäßig geringen Kieferdruck braucht (das ist das, was durch Lippen und Zähne auf das Mundstück und das Blatt einwirkt - nicht beißen, nur mit Maß drücken, wenig genügt!).

Viel Erfolg!
M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.