Forum News

Nach langer Zeit ist nun wieder das Forum verfügbar.

Wegen einer Flut von Spam-Mails hatten wir es eine länere Zeit deaktiviert. Allerdings konnte die Sicherheitslücke mittlerweile geschlossen werden. Deshalb freuen wir uns, ihnen mitteilen zu können, dass das Forum nun wieder in all seinen Funktionen genutzt werden kann.

Xaphoon und andere Rohrblattinstrumente

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #689 von dieterm

MoonMind schrieb: [...] Ich glaube, es wäre ganz lustig, irgendwo eine Ecke für "Andere Instrumente" zu schaffen. Mal schauen, ob Matthias dem zustimmt.

M.


Guter Vorschlag! nur habe ich von Matthias lange nix mehr gelesen <!-- s:cry: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cry.gif" alt=":cry:" title="Crying or Very sad" /><!-- s:cry: -->

Schönes WE in die Runde.

Gruß Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #688 von MoonMind
Blues-Harp?! :)

Na, das ist ja fein. Auch das mit der Klarinette - Blatt mit Zunge &quot;bedämpfen&quot; ist mir übrigens nicht neu, ich nehm das nur nicht wirklich als entscheidend wahr, aber wenns für dich der Durchbruch war, umso besser - schon wieder was dazugelernt (und ich meine mich!).

Ist schon witzig, dass Xaphoonisten dazu zu neigen scheinen, Polyinstrumentalisten zu sein... Ich glaube, es wäre ganz lustig, irgendwo eine Ecke für &quot;Andere Instrumente&quot; zu schaffen. Mal schauen, ob Matthias dem zustimmt.

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #686 von dieterm
Hallo Matthias,

hoffentlich hast du dich trotz verkürztem Urlaub gut von uns erholt...

Spielst du eigentlich auch noch Saxophon (ich erinner mich nicht, ob wir schon mal drüber geredet haben)?


Nein, aber ich habe jetzt am Samstag mit Klarinette (Boehm) angefangen; und halte mich jetzt an die Empfehlung der einschl. Literatur. Und siehe da - es klappt. Bei der Boehm stützt man das Blatt von unten mit der Zunge ab - nicht vorne, sondern irgendwo in der Mitte. Es ist Gefühls- und Gewöhnungssache. Aber die kleine Tonleiter funktioniert jetzt bei der Pocket-Clarinet genau so wie bei ihrer großen Schwester.

Ob ich aber noch zum Saxophon komme bin ich mir nicht sicher...ist aber nicht ausgeschlossen <!-- s:lol: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt=":lol:" title="Laughing" /><!-- s:lol: -->

Als 1. Instrument bleibt aber immernoch die Blus-Harp; und dann liegt noch eine Panflöte hier, die auch gespielt werden will...

Der Tag müsste mehr als 24 Stunden haben, aber vielleicht nehme ich noch die Pausen dazu <!-- s8) --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- s8) -->

Gruß, Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #685 von MoonMind
'lo, Dieter

Bin (schon) zurück, etwas früher als geplant, aber was solls...

Wegen des Klarinetten-Mundstücks... Ich bin noch lange kein Experte, aber nachdem es mir kürzlich sogar gelungen ist, auf einem Treujenn Gaol (einer bretonischen klappenlosen Klarinette <!-- s:o --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_surprised.gif" alt=":o" title="Surprised" /><!-- s:o -->) einen guten Ton hinzukriegen, glaube ich, es geht halbwegs. Der Ansatz ist anders, aber verwandt: Nimm nur wenig von der Spitze in den Mund und arbeite mit eher gespitzten Lippen; möglichst wenig Kieferdruck (natürlich etwas, aber nur zur Kontrolle), dafür viel Arbeit mit den Backen. Im Grunde also ähnlich wie beim Xaphoon (vor allem im Vergleich mit dem Sax, wo man viel mehr Kieferdruck und deutlich weniger Backenspannung braucht!), aber mit &quot;engem&quot; Mund (&quot;Kussmund&quot; wäre aber übertrieben). Und noch was (hab ich schon erwähnt): Weiches Blatt nehmen für den Anfang! Ich weiß auch nicht, wie ich sonst noch helfen könnte - jedenfalls gings danach mit etwas Geduld und Spuck (und das mein ich wörtlich - leider nimmt das geschnittene Holz des Clarineau Feuchtigkeit lange nicht so gut auf wie der Bambus des Xaphoons...).

Dann würde ich zuerst mal die tieferen Töne (erste Oktave) zum Schwingen bringen, dann die &quot;Wechselzone&quot; (bis zur Duodezime). Gleich oben zu spielen ist wahrscheinlich so frustrierend wie beim Xaphoon (ich dachte am Anfang, dass ich das nie hinkriegen würde). Spielst du eigentlich auch noch Saxophon (ich erinner mich nicht, ob wir schon mal drüber geredet haben)?

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #684 von dieterm
Moin Matthias;

ich hoffe, dass euer Musik-Volksfest ein voller Erfolg war und die Kasse gefüllt hat.

Nun nochmal zurück zu meinem schon angedeuteten Problem: Mit dem Xaphoon-Mundstück habe ich ja keine Probleme; aber mit dem Klarinettenmundstück....oh oh oh! Hier blase ich mir die Lunge nach außen...

Wie ist das bei deinem Clarineau, das scheint mir das gleiche Mundstück zu haben. Gibts da noch Geheimnisse die du mir verraten könntest?

Gruß Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 10 Monate her #682 von MoonMind
Hey, Dieter, du brauchst dich nicht zu entschuldigen - ich habe ja munter mitgemacht ;)

Das Thread zu teilen war eine gute Idee, jetzt können wirs locker da lassen... mal sehen, ob man das Originalthread ergänzen muss. Wahrscheinlich genügt ein Link hierher...

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.