Forum News

Nach langer Zeit ist nun wieder das Forum verfügbar.

Wegen einer Flut von Spam-Mails hatten wir es eine länere Zeit deaktiviert. Allerdings konnte die Sicherheitslücke mittlerweile geschlossen werden. Deshalb freuen wir uns, ihnen mitteilen zu können, dass das Forum nun wieder in all seinen Funktionen genutzt werden kann.

Ist das normal?

Mehr
14 Jahre 9 Monate her #33 von ergee
ergee antwortete auf Ist das normal?
Die Übe-Regeln sind schon beschrieben worden: kleine Sequenzen üben, öfters mal Pause machen, mit spitzem Mund flöten <!-- s:o --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_surprised.gif" alt=":o" title="Surprised" /><!-- s:o --> , Breitmaulfrosch machen :D , Lippendruck stellt sich mit der Zeit schon ein.

Mir hat bei den Schleimhautbeschädigungen beim Sax oder andern Bläsern die ich spiele immer ein wenig Kamistad geholfen. Gibt es in der Apotheke.

ergee, die weiche Socke vom Niederrhein.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 9 Monate her #30 von bod
bod antwortete auf Ist das normal?
Ich spiele die Vandoren ZZ in 2.5 :)
Abgesehen von der Lebensdauer finde ich sie auch sonst wesentlich angenehmer als Ricos. Bei letzteren ist einfach zu viel unbrauchbarer Ausschuss dabei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 9 Monate her #29 von benni
benni antwortete auf Ist das normal?
Ich war grad inner schweiz und hab mir da tenorsaxophonblättchen gekauft, die sind unglaublich viel besser als die weiter oben von mir (zu unrecht <!-- s:oops: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_redface.gif" alt=":oops:" title="Embarassed" /><!-- s:oops: --> ) empfohlenen rico select. Und zwar heissen die dinger &quot;vandoren superieure jazz&quot;, dicke 2einhalb find ich persönlich optimal. Die Qualität ist viel besser als bei rico, ich spiele jetzt schon über 2 wochen auf dem selben blatt, und das täglich+lange, und es wellt sich immernoch nicht, im gegensatz zu den rico, die sich viel schneller verschleissen. So, genug der schleichwerbung :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 10 Monate her #14 von bod
bod antwortete auf Ist das normal?
Das mit dem 'hohlen Biss' soll ja auch so sein. :) Allerdings spiele ich komplett ohne Zahndruck. Also rein mit der Lippenmuskulatur. Hat aber eher den Grund, dass ich es mir angewöhnt habe, als ich ein Provisorium vom Zahnarzt bekam und daher eigentlich auf das Spielen verzichten sollte. <!-- s:oops: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_redface.gif" alt=":oops:" title="Embarassed" /><!-- s:oops: -->

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 10 Monate her #13 von susa
susa antwortete auf Danke!
Hallo ihr...vielen Dank für die Tipps.
Ich hab erstmal festgestellt, dass meine Problemchen mit der gebissenen Mundschleimhaut wohl in der Natur der Sache liegen. Also auch an der Bauart des Xaphoons, was sicher auch wieder Gründe hat. Die Tipps waren schon etwas hilfreich, auch wenn ich glaube, den Dreh noch nicht ganz rauszuhaben. Ich versuche mir jetzt so eine Art &quot;hohlen Biss&quot; anzugewöhnen...das heißt mir möglichst wenig Zahndruck auch unten. Ich hoffe, das geht vorwärts...

Was das Üben in Minutenabschnitten betrifft, so muss ich sagen, das geht gar nicht anders bei mir...sonst tut es doch zu sehr weh...


Liebe Grüße!

Susanne

Musica c'e'...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jahre 10 Monate her #12 von bod
bod antwortete auf Ist das normal?
Zu der Sache mit den Kieferschmerzen: Deine Muskulatur muss ich wohl erst noch an die Beanspruchung gewöhnen. Das ist beim Saxophon nicht anders. Einfach eine kleine Pause (5 min.) einlegen wenn's anfängt zu schmerzen. Zumindest hat mir das geholfen.

Abgesehen von der Blattstärke, kommt es auch darauf an, wie dein Blatt eingestellt ist. Experimentiere mal ein wenig herum. Das mit der Mundschleimhaut ist zwar eine leidige Sache, aber da kenne ich im Moment auch keine Lösung für. :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.